www.gusterath.de  >  Zur Gemeinde

Moderne Gemeinde mit ländlichem Flair

Luftaufnahme Gusterath

Nur einen Katzensprung von der Römerstadt Trier entfernt, liegt malerisch über dem Ruwertal die kleine Gemeinde Gusterath. Naturnah, stadtnah, gemeinschaftlich-aktiv: So lässt sich beschreiben, was den 2000 Einwohnern an ihrem mehr als 750 Jahre alten Dorf so gut gefällt. Ein lebendiges Miteinander, eine gute Infrastruktur, und eine landschaftlich reizvolle Umgebung machen das Leben hier besonders für Familien attraktiv.

 

 

 

Während es im nahen Trier mit seinen zahlreichen Sehenswürdigkeiten, seinem regen Hochschulleben und dem umfangreichen Shoppingangebot in den Sommermonaten oft turbulent zugeht, hat sich Gusterath sein ruhiges, ländliches Flair bewahrt. Hierher kommt, wer sich als Urlauber für das verzweigte Wanderwegenetz durch Wald, über Wiesen und Felder mit seinen schönen Aussichtspunkten begeistert. - Gusterath ist eine anerkannte Fremdenverkehrsgemeinde. - Und hier bleibt, wer das naturnahe Leben in einer aktiven, vielseitigen dörflichen Gemeinschaft zu schätzen weiß, ohne dabei auf die Vorzüge der Stadt zu verzichten.

Gemeindestatistik von Gusterath [...]